Endlich tief schlafen

 

Warum Klausen?

 

Die Klause ist Dein kleiner privater Raum, der Dir gerade soviel bietet, dass Du Dich wohl und sofort heimelig fühlst. Sie ist Dein Ort des Rückzugs. Daher haben wir diese kleinen aber feinen Zimmer in hochwertiger Qualität aber mit eher spartanischer Einrichtung ausgestattet. Wir wollen beim einfachen Lebensstil bleiben und das Leben in TamanGa spielt sich ja draußen, in dem großen Gartenraum ab. 
Jeder Klause  wurde liebevoll ein Thema zugewiesen. Teilweise haben diese Themen mit den Urprinzipien zu tun. Lass' einfach den Zufall entscheiden - die Themenklause, die Dir zugeteilt wird bzw. zufällt, dürfte möglicherweise mit Dir selbst etwas zu tun haben und kann für Dich Anregung bieten, während Deines Aufenthalts darüber zu meditieren. Nur in wenigen Klausen gibt es die beliebten Galeriebetten.

Es dominieren natürliche Materialien wie Holz (Lärche, Eiche) und Lehmputz. Jede Klause ist mit Bad (Dusche, WC) ausgestattet. 
Die Klausen sind bewusst wlan- und fernsehfrei um unseren Gästen noch mehr Zeit zu geben in die Ruhe zu kommen und Regeneration  zu finden (LAN Kabel in der Rezeption erhältlich). Wir bitten auch unsere Gäste zumindest ihr Internet am Handy auszuschalten um den "Strahlensalat" zu reduzieren. 

Ideal für die TamanGa Kur: Du hast Fernseh- und Wifi frei

 

Zimmer und Ferienwohnungen in TamanGa

 

In den einzelnen Ritais (benannt nach den Unterkünften in japanischen Klöstern) sind die Klausen untergebracht. In den ursprünglichen Gebäuden unseres Hofes befinden sich die Doppelzimmer, großzügige Studios entweder mit Panoramafenster oder Balkon, die Suite und Ferienwohnungen.

 
 

Gut essen ... und fasten?

Entsprechend Ruedigers "Kurzzeitfasten" servieren wir zwei Mahlzeiten pro Tag (Halbpension): 

  • Reichhaltiges Frühstücksbuffet von 8:30 bis 11:00 h. Es wartet ein Glas Smoothie, weitgehend aus eigenen Garten- und Wiesenkräutern hergestellt, Obst und Gemüsegerichte, Aufstriche und selbst gebackenes Brot sowie Kräutertees, tlw. aus Gertis Kräuterstube, auf euch.
    Auf individuellem Wunsch und gegen Entgelt bereiten wir gerne spezielle Gesundheitstees, z.B. zur Unterstützung von Niere, Blase, Leber, Prostata, usw. in 1- oder 2 Liter Kannen für eine richtige Teekur für den ganzen Tag.

  • beim Abendbuffet von 18:00-20.00h bieten wir euch ein vielfältiges Angebot an Salaten + Rohkost, Hummus und Aufstrichen, Suppen, Curries und vielem mehr. Während der Themenwochen gibt es weiters spezielle Gerichte auf die Ernährungsbedürfnisse der Teilnehmer abgestimmt.

  • SeminarleiterInnen können gerne Nachmittags für Suppen oder Jause anfragen.

 

Bei Fastenseminaren gelten andere Verpflegungspreise. 

Unsere Gerichte sind hauptsächlich glutenfrei, klarerweise vegan und weitestgehend biologisch - alles orientiert an Peace Food. 

 

„Kurzzeitfasten“ ist die einfachste und doch so wirksame Form, sich dem Fasten anzunähern. Ich mache es schon seit über 30 Jahren die allermeiste Zeit und es ist wirklich angenehm. Der gesundheitliche Nutzen ist beeindruckend und durch wissenschaftliche Studien vielfach belegt. Ich konnte an die 300 Studien nicht mal im Buch unterbringen, sondern musste sie auf eine eigene Seite meiner Homepage stellen. Zum allmählichen Abnehmen ist es ideal, dabei so flexibel, mal lässt man das Frühstück aus, mal das Abendessen, wobei das die einfachsten Varianten sind. Es lassen sich auch Ess- mit Fastentagen abwechseln, was schon mehr Überwindung verlangt, aber auch nur gut geht und schöne Effekte bringt. 

Der schönste Einstieg gelingt spielend am Wochenende, wo man Samstag einfach ausschläft und entspannt bis Mittag im Bett bleibt und dann genüsslich bruncht, um früh zu Abend zu essen. Und am Sonntag wieder und schon is(s)t man drin.  Es bringt einem mehr Wachstumshormon HGH, was sich in aufgeräumter Stimmung und Leichtigkeit zeigt.